Das alles bin ich- Identitätsprojekt

Vom 25. Januar bis zum 16. Februar 2019 führte DEEP Deutschland ein Projekt in einem Wohnheim für Geflüchtete in Köln durch, das an vier Wochenenden stattfand. Das Projekt mit dem Titel “Das alles bin ich” richtete sich an Kinder zwischen 10 und 15 Jahren, die in der Unterkunft leben. Das Projekt ermutigte die Teilnehmer_innen, über ihre verschiedenen Identitätsmerkmale zu reflektieren und dabei das stigmatisierende Attribut “Flüchtling” in den Hintergrund zu rücken. Ziel des Projektes war es, ihre veränderten Lebensbedingungen gemeinsam zu erkennen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und die Pluralität ihrer Identitäten wertzuschätzen.

Wir sind sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit und die Realisierung des Projektes durch die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V.